Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9:00 - 18:00 Uhr sowie nach Vereinbarung
E-Mail: info@optik-jaenecke.de | Tel.: 03976 - 20 21 72

DIE NATUR MIT ALLEN SINNEN ERLEBEN...

Welche Hörsysteme gibt es eigentlich?

Die Vögel zwitschern, die Blumen blühen und die Sonne strahlt. In der Natur gibt es nicht nur viel zu sehen, sondern auch viel zu hören. Umso wichtiger ist es deshalb, mit dem perfekten Hörsystem aktiv am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Kommen Sie vorbei, wir testen Ihre Hörleistung und beraten Sie umfassend zu den verschiedenen Hörsystemen.


Hörsysteme sind heutzutage keine großen Klötze mehr, die sofort ins Auge stechen. Ganz im Gegenteil: moderne Hörsysteme sind heute nahezu unsichtbar und verfügen über modernste Technik. Und das Beste: die vielen Modelle gibt es in verschiedensten Preisklassen.

Hinter-dem-Ohr-Hörsysteme sind heutzutage sehr klein und werden hinter dem Ohr platziert. Vom Gerät geht ein Schallschlauch mit Ohrpassstück oder ein externer Hörer (RIC) aus, der im Gehörgang sitzt. HdO-Hörsysteme eignen sich beinahe für alle Formen von Hörverlust.


Vorteile der HdO-Geräte:

  • für jede Art von Hörverlust geeignet
  • pflegeleicht mit hohem Tragekomfort
  • große und leichte Bedienung für Programmwahl
  • offene Versorgung
  • Verbindung zu z.b. TV via Bluetooth, Funk, Infrarot
  • moderne Akku-Technik - kein Batteriewechsel nötig

Bei Im-Ohr-Geräten befinden sich alle Komponenten in einer Schale. Diese wird passgenau im Gehörgang platziert. Diese Bauform ist somit beinahe unsichtbar. Diese Geräte sind vor allem für leichten und mittleren Hörverlust geeignet.


Vorteil der Im-Ohr-Geräte:

  • CIC-Geräte nutzen die Ohrmuschel und ermöglichen so natürlichen Schall
  • angenehmes Tragegefühl beim Sport
  • besonders geeignet für Brillenträger
  • dezente Optik und von außen kaum erkennbar
  • über eine App mit dem Handy fernsteuerbar

UNSERE ONLINE-TERMINANFRAGE

Wann können wir Sie begeistern?

Termin anfragen

Herzlichen Dank für Ihre Anfrage!

Wir werden Ihre Terminanfrage zu

bearbeiten und Ihnen schnellstmöglich (spätestens am nächsten Werktag) diesen per E-Mail bestätigen oder Ihnen - sofern der Termin nicht möglich ist - einen alternativen Termin vorschlagen


SO FUNKTIONIERT UNSER GEHÖR

Schallwellen werden von der Hörmuschel wie ein Trichter aufgefangen und dringen durch den Gehörgang zum Trommelfell vor. Die dort entstehenden Schwingungen werden an die drei Gehörknöchelchen des Mittelohres weitergeleitet und durch diese verstärkt an die Hörschnecke als mechanische Impulse weitergegeben.

Die Hörschnecke des Innenohres wandelt mit ihren feinen Sinneshärchen die mechanischen in elektrische Impulse um und sendet sie weiter in den Hörnerv. Erst im Gehirn werden aus den Impulsen Gespräche, Musik, Glocken oder Lärm.

HÖRMINDERUNG

  • Finden Sie es schwer Telefongespräche klar zu verstehen?
  • Beschwert sich Ihre Familie, dass Sie die Lautstärke von Fernseher oder Radio zu laut drehen?
  • Finden Sie es schwer Unterhaltungen in einem Restaurant zu folgen oder wenn es auf der Straße um Sie herum laut ist?
  • Hören Sie besser, wenn Sie die Person, die zu Ihnen spricht, direkt ansehen können? 


All das sind typische Zeichen für einen Hörverlust. Je früher Sie etwas gegen Ihre Hörminderung tun, desto besser.


DAS RUNDUM-SORGLOS-PAKET | glücklichHÖREN

Verlängerung der Garantiezeit von 12 Monaten (gesetzliche Gewährleistung) auf 36 Monate

Schutzbrief: Bei Bruch / Verlust Ihres Hörsystems in den ersten 36 Monaten sparen Sie 50 % auf den Nachkauf

Kostenloses Leih-Hörsystem: Während notwendiger Reparaturen erhalten Sie ein gleichwertiges Leih-Hörsystem.

Hörgeräte-Optimierung: Alle 12 Monate optimieren wir den Klang Ihrer Hörsysteme und verbessern den Sitz.


5 SCHRITTE ZUM GUTEN HÖREN

1. Der Hörtest

Wir ermitteln Ihr Hörvermögen mit einem professionellen Hörtest und erstellen ein Hörprofil auf Basis Ihrer Lebensgewohnheiten. Anschließend wählen wir mit Ihnen zusammen ein passendes Hörsystem aus und fertigen einen Abdruck Ihres Gehörganges zur Herstellung Ihrer maßgefertigten Otoplastiken.


Zusätzlich ist eine medizinische Abklärung mit einem HNO-Arzt notwendig. Dieser stellt Ihnen eine Hörgeräte-Versorgung aus, damit wir den Kassenzuschuss mit der Krankenkasse abrechnen können. Gerne kümmern wir uns für Sie um einen Termin.

2. Die Anpassung

Das Hörgerät wird auf Ihre Bedürfnisse eingestellt und wir erklären Ihnen, wie sie es im Alltag bedienen und pflegen.

3. Das Testen

Sie können nun das Hörgerät in Ihrem gewohnten Alltag testen. Wir verfeinern Ihnen bei Bedarf die Einstellungen und wenn Sie noch nicht ganz zufrieden sind, besteht die Möglichkeit, alternative Hörgeräte zu testen.

4. Das Auswählen

Sie wählen Ihr Lieblingshörgerät aus. Anschließend messen wir zur Kontrolle Ihr Hörvermögen mit Ihren neuen Hörgeräten. Ihr HNO-Arzt überprüft Ihre neuen Hörsysteme als unabhängiger und neutraler Fachmann. Alle Fragen zu Kosten und Krankenkassen-Zuschüssen beantworten wir Ihnen umfassend. Auch um die Abrechnung mit der Krankenkasse kümmern wir uns.

5. Genießen

Nun steht Ihrem guten Hören nichts mehr im Wege.

Wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen rund um Service-Checks, Garantiefragen, Batteriewechsel, Reinigung der Hörsysteme und vielem mehr. Sinnvolles Zubehör empfehlen wir Ihnen gerne.

WELCHE HÖRGERÄTE SIND DIE RICHTIGEN FÜR SIE?


MODERNE HÖRSYSTEME – WIE VIEL STECKT DAHINTER?


Zusätzlich zur digitalen Signalverarbeitung stehen viele spezielle Funktionen zur weiteren Aufwertung der Hörsysteme zur Verfügung. Dazu zählen Richtmikrofone, zusätzliche Hörprogramme, Audioeingang, Vollautomatik, Fernbedienung und Telefonspulen. Über Bluetooth haben Sie die Möglichkeit diese Hörgeräte beispielsweise mit Ihrem Handy, MP3-Player, Tablet-PCs und anderen Audioquellen zu verknüpfen. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 24 Stunden sind diese Hörgeräte Begleiter für den ganzen Tag.


GEHÖRSCHUTZ - ES GIBT VIELE MÖGLICHKEITEN

Die alltägliche Belastung durch Lärm wird immer größer. Auch z. B. beim Schwimmen oder Musikhören ist einiges zu beachten, was den Gehörschutz angeht. Verlassen Sie sich auf einen optimalen Gehörschutz - ohne die wirklich wichtigen Dinge (z.B. Sprache) zu verpassen. Hier finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten und Einsatzgebiete beim Gehörschutz.

Mehr Infos


WIR SIND MITGLIED DER HÖREX-LEISTUNGSGEMEINSCHAFT

In Deutschland gibt es 5.600 Hörakustikerfilialen, über 500 von ihnen gehören als Mitgliedsfachbetriebe zur HÖREX Hör-Akustik eG.

Über ihre Medienarbeit gestaltet die HÖREX den öffentlichen Dialog zu den Themen Schwerhörigkeit, Hörgeräteakustik, zur Versorgung mit Hörsystemen und gutem Hören in Deutschland mit.

Mehr Infos